AWIGO-Tipps zur Abfallvermeidung Hinweise anlässlich der Europäischen Woche der Abfallvermeidung 2020Georgsmarienhütte. Anlässlich der diesjährigen Europäischen Woche der Abfallvermeidung(EWAV), die vom 21. bis 29. November stattfindet, möchte die AWIGO auf bereitsbestehende Angebote im Landkreis Osnabrück hinweisen, mit denen die Bürger ihren ganzpersönlichen Beitrag zur Abfallvermeidung leisten können.Abfallvermeidungstipps für den AlltagGetreu dem Motto „Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht“ gibt die AWIGO unterwww.awigo.de/abfallvermeidung verschiedene hilfreiche Tipps zur Abfallvermeidung imAlltag.Spielzeug spenden für bedürftige Kinder und JugendlicheMit Abfallvermeidung kann man andere glücklich machen: Auf allen AWIGO-Recyclinghöfenkönnen gut erhaltene Spielsachen wie Bücher, Gesellschaftsspiele, Fahrräder,Trampeltrecker, Spieluhren und vieles mehr abgegeben werden anstatt sie zu entsorgen. Dieeingegangenen Spielzeugspenden werden zentral am Standort Wallenhorst gelagert, vonzwei Mitarbeiterinnen der MÖWE aufbereitet, sortiert und an Sozialarbeiter aus der Kinder-,Jugend-, Familien-, oder Flüchtlingshilfe gegen Vorlage eines gültigen Dienstausweiseskostenlos verteilt. Nähere Informationen zur Aktion finden Sie unter:www.awigo.de/spielzeug.Reparieren statt wegwerfen: Ehrenamtliche Reparaturinitiativen im LandkreisErfreulicherweise sind im Landkreis Osnabrück in den vergangenen Jahren neunReparaturinitiativen in der Ehrenamtsarbeit entstanden, und zwar in Bad Essen, Bad Iburg,Belm, Bramsche, Bramsche-Engter, Georgsmarienhütte, Hagen a.T.W., Ostercappeln undQuakenbrück. Sie beschäftigen sich mit der Reparatur von Geräten, bieten Hilfe zurSelbsthilfe und bewahren somit so einiges vor dem Wegwerfen. Darüber hinaus fördern dieInitiativen vielerorts in gemütlichem Ambiente bei Kaffee und Kuchen neben dem sozialenAustausch auch Diskussionen über die Reparaturfreundlichkeit neuer Produkte und dieVerantwortung jedes einzelnen Verbrauchers, schon beim Kauf neuer Waren auf derenLanglebigkeit zu achten. Die AWIGO empfiehlt: Besuchen Sie doch mal einen Termin in IhrerNähe, soweit sie coronabedingt stattfinden können, und nehmen Sie Dinge, die Sie schonimmer reparieren wollten, mit. Vielleicht lässt sich manchem Gegenstand so noch einzweites Leben geben. Die genauen Adressen und Termine finden Sie unterwww.awigo.de/repaircafes.Elektrokleingeräte an Reparaturinitiativen spenden.                                            QUELLE: PM: 2020


Die Künstlerin Lotte wird Botschafterin des internationalen Kinderhilfswerks terre des hommes. "Ich freue mich darauf, gemeinsam mit terre des hommes für Kinder weltweit aktiv zu werden. Die mentale Gesundheit und Trauma-Verarbeitung liegen mir dabei besonders am Herzen. Wie ich selbst immer wieder erfahren durfte, können Kunst, Musik und Sport ein heilsamer Weg zu einem gesunden und starken Selbst sein", sagte Lotte. "Mit terre des hommes habe ich einen Partner gefunden, der hier konkret Projekte unterstützt und auch politisch aktiv wird. Los geht's!" "Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Lotte", erklärte Birte Kötter, Vorstandssprecherin von terre des hommes. "Sie interessiert sich für unsere Arbeit für Kinder in der Welt und erreicht mit ihren Botschaften und ihrer Musik über die sozialen Medien viele Menschen. Wir sind dankbar für die Aufmerksamkeit, die Lotte in ihrer Community für eine bessere Zukunft für Kinder erzeugt." Lotte, die mit bürgerlichem Namen Charlotte Rezbach heißt, ist Sängerin und spielt Klavier, Gitarre und Geige. Ihre erste Single erschien 2017, einem breiten Publikum bekannt wurde sie 2019 durch ihren Song "Auf das, was da noch kommt", den sie zusammen mit Max Giesinger singt.                                                              QUELLE: PM: 2020



Der ADAC Nordrhein warnt angesichts überfüllter Schulbusse in zahlreichen Städten NRWs vor noch mehr Elterntaxis im Herbst und Winter. „Schon vor Corona waren Busse gerade zum Schulstart am Morgen überlastet und es gab Beschwerden. Die Situation hat sich leider nochmal verschlimmert. Dicht an dicht bei häufig schlechter Luft fühlen sich viele Kinder trotz Maske im Bus unwohl“, kritisiert Prof. Dr. Roman Suthold vom ADAC Nordrhein. Weil wetterbedingt weniger Kinder das Fahrrad nutzen, wird es in den Bussen noch enger als in den vergangenen Monaten. Besorgte Eltern fahren ihre Kinder deshalb vermehrt wieder mit dem Auto bis zur Schule. Auch die Polizei bestätigt vielerorts einen stärkeren Trend zum Elterntaxi. „Der Hol- und Bringverkehr direkt vor der Schule gefährdet die Sicherheit der Kinder und sorgt für Chaos. Das Auto darf aufgrund von Corona und vollen Schulbussen auf keinen Fall zum Standard für den Schulweg werden“, sagt Verkehrsexperte Suthold. Inzwischen setzen Kommunen und Städte zunehmend mehr Busse für den Schulverkehr ein als vor der Coronakrise. „Das deckt aber noch nicht den aktuellen Bedarf. Für eine ausreichende Anzahl an Fahrzeugen fehlen oft die finanziellen Mittel“, betont Suthold. Dass die NRW-Landesregierung ihr Schulbus-Förderprogramm nun verlängert hat, ist aus Sicht des ADAC Nordrhein daher die richtige Botschaft. Fördermittel zur Organisation zusätzlicher Busse in Höhe von 13,5 Millionen Euro, die eigentlich bis zu den Herbstferien gelten sollten, wurden noch nicht aufgebraucht. Sie können laut Verkehrsministerium nun bis zum Jahresende abgerufen werden. Das Problem: „Die Antragstellung und Beschaffung der Busse dauert in der Regel mehrere Monate. Das ist zu lange, um die akuten Probleme zu lösen“, bemängelt Suthold. „Es macht deshalb Sinn, auch über weitere Kooperationen mit privaten Reisebusunternehmen nachzudenken, die coronabedingt momentan nicht ausgelastet sind“, schlägt der Verkehrsexperte vor. Wenn Kinder für den Schulweg auf das Auto angewiesen sind, rät der ADAC Nordrhein den Eltern, zumindest nicht direkt vorm Schuleingang zu halten. Der ADAC unterstützt Schulen, Städte und Gemeinden bei der Einrichtung von schulnahen Hol- und Bringzonen. Dabei handelt es sich um einen Seitenstreifen an der Straße, auf dem zu bestimmten Zeiten niemand parken darf. Hier können Eltern ihre Kinder sicher absetzen. Die sogenannten „Elternhaltestellen“ sollten mindestens 250 Meter vom Schuleingang entfernt sein. Die Kosten für die Beschilderung übernimmt der ADAC (Kontakt: vku@nrh.adac.de). Einen kostenlosen „ADAC Schulweg-Ratgeber“ gibt es unter www.adac.de QUELLE: PM: ADAC: 2020


ZDF bestürzt über den Tod von Thomas Oppermannn.

 

Das ZDF ist bestürzt über den Tod von Thomas Oppermann. Der Vizepräsident des Deutschen Bundestags war Sonntag zum Thema "Bundestag und Corona" als Live-Interview-Gast in die Sendung "Berlin direkt" eingeladen und sollte aus dem Göttinger Max-Planck-Institut live in die Sendung geschaltet werden. Während der erste Beitrag bei "Berlin direkt" lief, brach Thomas Oppermann plötzlich zusammen. Die ZDF-Kollegen vor Ort tätigten umgehend den Notruf. Thomas Oppermann wurde dann in die Uniklinik Göttingen transportiert. 

Der Leiter des ZDF-Studios Hauptstadtstudios Berlin, Theo Koll: "Das ganze Team von 'berlin direkt' ist bestürzt und tief betroffen. Wir haben noch im Vorgespräch zur geplanten Schalte den wie stets professionellen und entspannten Politiker Thomas Oppermann erlebt. In Gedanken sind wir bei seiner Familie und seinen Freunden."                                          QUELLE: PM: 2020



Funkelnder Lichterglanz zum Laternegehen im Zoo Osnabrück „Zoo-Lights“ im November täglich Die „Zoo-Lights“ mit rund 120 Lichtfiguren bleiben auch im November im Zoo Osnabrück. Kinder können den Zoo dann täglich ab 16 Uhr mit ihrer eigenen Laterne in eine zauberhaft leuchtende Wunderwelt verwandeln. Mit dem Laternenumzug helfen sie zugleich der Elefantenherde, die zum Jahreswechsel Nachwuchs erwartet. Am 2. November starten im Zoo Osnabrück die „Zoo-Lights – Verzauberndes Laternegehen“. Bis zum 29. November können Kinder jeden Abend zwischen 16 und 22 Uhr mit ihren Laternen in den Zoo kommen und zusammen mit den „Zoo-Lights“ um die Wette strahlen. Neben dem Schein der Laternen tauchen die rund 120 tierischen Lichtfiguren und bunt beleuchtete Wege den Zoo in ein magisches Licht. Große Elefanten stehen majestätisch leuchtend zwischen den Bäumen, eine Zebraherde grast funkelnd am Wegesrand und zwischen den Ästen schlummert ein sanft schimmerndes Faultier. „Entlang des Weges sorgen neben den funkelnden Tieren auch Klanginseln, aus denen Laternengehlieder zu hören sind, für eine schöne Atmosphäre“, verrät Margarita Weißbäcker, Veranstaltungskauffrau im Zoo Osnabrück. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt, denn die Gastronomie am „Affentempel“ im Herzen des Zoos ist bis 21 Uhr geöffnet. „Ein Rundgang mit Laterne dauert circa zwei Stunden und verzaubert nicht nur die Kleinen, sondern versetzt auch unsere erwachsenen Besucher immer wieder ins Staunen“ so Weißbäcker. Der Zoobesuch mit Laterne wird so zu einem Familienerlebnis für Groß und Klein. Abgerundet wird der Abend durch zahlreiche Zootiere, die sich in der Dämmerung wohl fühlen und zum Tagesende nochmal aktiv werden. Wenn die Hyänen bei Sonnenuntergang ganz nah an die Scheiben kommen, die Bisons über die Wiese traben und die Hudson Bay-Wölfe durch den Wald laufen, lassen sich die Tiere besonders gut beobachten. Über den Erlös der „Zoo-Lights“ freuen sich die vier Elefanten Luka, Douanita, Sita und Minh-Tan. „Das Geld fließt in die Spendenaktion ‚Rüssel voraus!‘ und damit in den Umbau sowie die Vergrößerung der Elefantenanlage“, erklärt Weißbäcker. Der neue Elefantenbereich ist dringend notwendig, denn Douanita und Sita erwarten zum Jahreswechsel Nachwuchs. Regulär kostet ein Erwachsenenticket für die „Zoo-Lights“ 19 Euro (ab 16 Uhr). 50 Prozent Rabatt-Gutscheine halten Zoopartner wie die Bäckerei Brinkhege, die Sparkasse Osnabrück oder Marktkauf Nahne bereit. Auch beim Kauf eines E-Tickets gibt es auf alle „Zoo-Lights“ Tickets 50 Prozent Rabatt, sodass ein Erwachsenenticket nur noch 9,50 Euro kostet. Jahreskarteninhaber erhalten einen Sonderrabatt und zahlen für Erwachsene nur 5 Euro und für Kinder 2,50. Die „Zoo-Lights – Verzauberndes Laternegehen“ im Überblick: · 02. bis 29.11.2020 täglich · Immer 16 Uhr bis 22 Uhr, Kassenschluss: 21 Uhr · Tickets: E-Tickets oder Abendkasse, E-Tickets mit 50 Prozent Online-Rabatt · 50 Prozent-Rabattgutscheine bei Zoopartnern wie Bäckerei Brinkhege, Sparkasse Osnabrück, Marktkauf Osnabrück-Nahne und vielen weiteren · Gastronomie am Affentempel bis 21 Uhr geöffnet · Alle Tierhäuser schließen ab 18 Uhr · Reinerlös geht an „Rüssel voraus!“ · Rabatte nicht mit anderen Vergünstigungen kombinierbar Preise · Erwachsener: 19 Euro, mit Rabatt: 9,50 Euro · Kind (7-16 J.): 15 Euro, mit Rabatt: 7,50 Euro · Kind (3-6 J.): 10 Euro, mit Rabatt: 5 Euro · Jahreskarteninhaber: Erwachsene 5 Euro, Kinder 2,50 Euro · Mitglieder der Zoogesellschaft Osnabrück e.V. zahlen soviel sie möchten Bildunterschriften: Bild ZooOS-LichterglanzA: Die „Zoo-Lights – Verzauberndes Laternegehen“ im Zoo Osnabrück laden im November täglich ab 16 Uhr zum Laternegehen ein. Bildquelle: Zoo Osnabrück (Lisa Simon), zur freien Verwendung im Rahmen der Berichterstattung Bild ZooOS-LichterglanzB: Leuchtende Tierfiguren geben dem abendlichen Zoo Osnabrück während der „Zoo-Lights“ eine zauberhafte Kulisse – im November täglich mit Laternegehen. Bildquelle: Zoo Osnabrück (Hanna Räckers), zur freien Verwendung im Rahmen der Berichterstattung Über den Zoo Osnabrück Der Zoo Osnabrück wurde 1935 als Arbeitsgemeinschaft Heimattiergarten von Osnabrücker Bürgern gegründet und bereits 1936 als Heimattiergarten eröffnet. Während des Zweiten Weltkriegs wurde der Heimattiergarten größtenteils zerstört, doch anschließend verfolgten die Osnabrücker weiterhin ihr Ziel, für die Stadt einen Zoo zu schaffen. Im Laufe der Jahrzehnte entwickelte sich der Heimattiergarten zum Tiergarten und schließlich zum zoologischen Garten. Heute beherbergt der Zoo auf 23,5 Hektar 2.238 Tiere aus 292 Arten. Neueste Erlebniswelten sind der Unterirdische Zoo (2009), die afrikanische Erlebniswelt „Takamanda“ (2010), die nordische Tierwelt „Kajanaland“ (2011) und der Affentempel „Angkor Wat“ (2012). 2014 wurde der Tigertempelgarten im Bereich „Angkor Wat“ eröffnet. Als dritter Bestandteil wurde im Herbst 2017 der „Orang-Utan Dschungeltempel“ in diesem Bereich fertig gestellt. Im Oktober 2018 neu hinzugekommen ist die nordamerikanische Tierwelt „Manitoba“ mit u.a. Hudson-Bay-Wölfen, Schwarzbären, Waldbisons, Stinktieren und Kanadischen Bibern. 2019 besuchten den Zoo Osnabrück 1.050.000 Besucher.QUELLE: PM: ZOO-OS20



Kinder durch Corona-Beschränkungen in den Herbstferien stark betroffen ++ Absage der Weihnachtsfeier im Hofbräu Berlin ++ 1.500 Hilfspakete für Familien zu Weihnachten ++ Videobotschaft von Arche-Gründer Bernd Siggelkow Kinder sind müde von Corona. Sie leiden sehr unter den aktuellen Beschränkungen der Ferienmaßnahmen. Obwohl sie irgendwie ihre Freizeit gestalten müssen, ist es schwierig, etwas unternehmen zu können. Ausflüge mit Übernachtungen sind zum Beispiel für Berliner momentan nicht möglich. Genauso wie tägliche Besuche direkt in der Arche, da viel zu viele Kinder dorthin kommen wollen. Doch wir kämpfen darum, diese Ausnahmesituation bestmöglich zu gestalten, für die Familien und Menschen, die in unserer Gesellschaft abgehängt sind. Leider müssen auch wir in diesem Jahr die große Weihnachtsfeier für 1.000 Familien mit dem Hofbräuhaus Berlin absagen, da wir nicht gewährleisten können, dass die Hygieneabstände eingehalten werden. Stattdessen möchten wir Weihnachten nach Hause in die Familien bringen und 1.500 Pakete mit Geschenken und Lebensmitteln für sie packen. Wir möchten ihnen gute Nachrichten bringen in diesen Zeiten, die von solch großen Einschränkungen geprägt sind. Die Maßnahmen, die wir ergreifen, um Kinder zu unterstützen und ihnen zu helfen, müssen immer einfallsreicher sein. Alle sozialen Einrichtungen haben die große Herausforderung, dies unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften zu tun. Die Zeiten sind schwierig. Besonders für die, die nicht in der Mitte der Gesellschaft stehen, wo Kinder eigentlich hingehören. Wir versuchen das Bestmögliche herauszuholen, um die Ferien gut zu gestalten und auch in Hinblick auf Weihnachten. Damit Kinder das Gefühl haben, dass Menschen für sie da sind. Auch wenn die Situation schwierig ist. Sehen Sie hier zur aktuellen Lage die Videobotschaft von Arche-Gründer Bernd Siggelkow (Klick auf das Foto). Videobotschaft Bernd Siggelkow Spendenaufruf: Unterstützen kann man die Arbeit der Arche mit Geldspenden für die Ferienangebote sowie für Hilfspakete, um Kinder und Familien zu Weihnachten mit Lebensmitteln zu versorgen; Spendenkonto: Die ARCHE, IBAN: DE78 1002 0500 0003 0301 00 ++ Lebensmittel und Sachspenden können aber auch direkt an den Standorten der Arche abgegeben werden (www.kinderprojekt-arche.de). QUELLE: PM: DIE ARCHE 2020


Sternhimmel im Oktober: Live-Vorführungen im Planetarium am 29. und 30. September Das Planetarium Osnabrück lädt für Dienstag, 29. September, und Mittwoch, 30. September, jeweils um 19.30 Uhr zum „Sternhimmel im Oktober“ ein. In dieser Live-Vorführung werden aktuelle Erscheinungen am Sternenhimmel und Neuigkeiten aus Wissenschaft und Raumfahrt vorgestellt. Nur noch wenige Tage trennen uns von der Opposition des Mars. Der Planet lässt sich also nun die ganze Nacht hindurch beobachten und steht in diesem Jahr günstiger als bei vorherigen Oppositionen. Im Planetarium wird gezeigt, wie kleinere Teleskope Strukturen der Marsoberfläche zeigen und was mit einem professionellen Teleskop auf dem Mars zu erkennen ist. Zudem geht es im „Sternhimmel im Oktober“ um aufregende Messungen der Venusatmosphäre, die die Frage aufwerfen, ob Leben auf der Venus möglich ist, um neue Erkenntnisse darüber, woher die Erde ihr Wasser bekommen haben könnte, und die Beobachtungen eines jungen Dreifach-Sternsystems, das von einer reich strukturierten Staubscheibe umgeben ist. Dank des Projektors im Zentrum der acht Meter großen Planetariumskuppel und der Fulldome-Videoprojektion ist es auch möglich, die aktuell sichtbaren Sternbilder zu entdecken und die Planeten aus nächster Nähe zu erkunden. Platzreservierungen für den „Sternhimmel im Oktober“ werden unter Telefon 0541 / 323 7000 oder E-Mail info@museum-am-schoelerberg.de entgegengenommen.                                  Quelle: PM: Stadt Osnabrück 2020                     VikingMars © NASA/JPL/USGS


Genau 99 Kilo wiegt Seelöwe Bella. Das Gewicht der Seelöwen wird regelmäßig genau zu gemessen, und ist sehr wichtig, um den Gesundheitszustand zu überprüfen (v.l.n.r.: Kerstin Seifert (Tierpflegerin Zoo Osnabrück), Judith Plogmann (Firma Höfelmeyer ), Felix Höfelmeyer (Geschäftsführer Firma Höfelmeyer) Michael Wendt (Schatzmeister Zoogesellschaft Osnabrück e.V.).

Seelöwe Bella bringt 99 Kilogramm auf die Waage Genaue Gewichtsmessung bei Tieren dank Firma Höfelmeyer Wie viel wiegt ein Seelöwe? Das können jetzt Zoobesucher und Tierpfleger im Zoo Osnabrück auf einen Blick feststellen – dank einer Waage im Wert von knapp 10.000 Euro, die die Firma Höfelmeyer aus Georgsmarienhütte kostenlos für das Seelöwengehege zur Verfügung gestellt hat. Bella, Donna und Sana heißen die drei kalifornischen Seelöwenweibchen, die seit Anfang September lernen auf ihre neue Waage zu gehen. „Während Bella und Donna das schon super machen, zögert Sana noch ein wenig und stellt zurzeit nur ihre Vorderflossen auf die Waage. Sie ist bei allem Neuen immer sehr skeptisch“, schmunzelt Kerstin Seifert, Revierleiterin der Themenwelt „Kajanaland“ und zuständig für die Seelöwen. Die Tierpflegerin verbindet den Gang auf die Waage mit dem täglichen medizinischen Training, das während der Fütterungen stattfindet. „Wir machen das Training, um den Gesundheitszustand der Seelöwen für beide Seiten einfacher zu überprüfen oder auch mal ein Medikament zu verabreichen. Das Training ist sehr spielerisch und basiert auf Belohnung durch Fisch. Bestrafung gibt es in dem Sinne nicht“, erläutert Seifert. So konnten die Seelöwen in den letzten Wochen ganz einfach lernen auf die Waage zu steigen: Sie folgten bereitwillig mit ihrer Nase der Faust der Tierpflegerin, dem sogenannten Hand-Target, die sie nach und nach zur Waage lotste. „Grundsätzlich kannten sie Waagen schon. Vorher haben wir ab und zu die mobile Waage unseres Tierarztes genutzt, das war aber recht umständlich. Zudem ist sie viel kleiner und es war nicht einfach den etwa 100 Kilo schweren Seelöwen genau zu platzieren“, so Seifert. Das geht jetzt bequemer und regelmäßiger: Die 2 Meter mal 1 Meter große Bodenwaage im Gehege ist groß genug für die Seelöwen und kann sogar einen Seelöwenbullen wiegen – bis 600 Kilogramm wird gemessen. Besucher können das Gewicht direkt von einem großen Display am Seelöwenhaus ablesen, für die Tierpfleger gibt es ein extra Display direkt an der Waage. Warum ist es wichtig das Gewicht zu kennen? Andreas Wulftange, Zoologische Leitung, erklärt, warum das Gewicht der Tiere eine so wichtige Rolle spielt: „Regelmäßig das Gewicht zu messen gibt uns Aufschluss über den Gesundheitszustand der Tiere. Natürlich begutachten wir unsere Tiere täglich, aber gerade beim Gewicht fällt es einem erst später auf, wenn Tiere bereits stärker ab- oder zugenommen haben. Mit der Waage können wir deutlich früher und genauer erkennen, wenn ein Tier zum Beispiel trotz gleichmäßiger Fütterung abnimmt.“ Auch mit Blick auf die Jahreszeiten spielt das Gewicht eine wichtige Rolle: „Im Winter dürfen sich unsere Seelöwen eine Speckschicht anfressen. Ab Herbst erhöhen wir je nach Witterung langsam die Ration von 6 Kilogramm Fisch am Tag pro Tier auf 10 Kilogramm, sodass sie dann statt etwa 85 bis 90 Kilogramm etwa 100 Kilogramm wiegen und gut vor der Kälte geschützt sind“, berichtet Wulftange. Kooperation mit Waagenhersteller Höfelmeyer Dass die Zoomitarbeiter nun jeden Tag das Gewicht überprüfen können, haben sie dem Waagenhersteller Höfelmeyer aus Georgsmarienhütte zu verdanken. Das Familienunternehmen ist seit über 30 Jahren Spezialist für Industriewaagen, Prozesstechnik und Servicepartner und hilft auch im Zoo. „Wir unterstützen den Zoo seit vielen Jahren und haben schon für die Elefanten eine Waage installiert. Als der Zoo uns ansprach, dass sie auch für die Seelöwen eine Waage im Gehege benötigen, haben wir uns sofort an die Arbeit gemacht. Für die Seelöwen gibt es jetzt eine Bodenwaage aus Edelstahl im Wert von knapp 10.000 Euro. Das Gerät kann das ganze Jahr über draußen stehen und bei Bedarf sogar noch bei anderen Tieren in anderen Gehegen eingesetzt werden“, berichtet Judith Plogmann von der Firma Höfelmeyer. „Der Zoo Osnabrück ist eine große Bereicherung für alle Menschen, die in der Region wohnen, und wenn wir der besonderen Einrichtung helfen können die Tiere noch besser zu versorgen, machen wir das sehr gerne.“ Michael Wendt freut sich als Schatzmeister der Zoogesellschaft Osnabrück e.V. besonders über die Unterstützung: „Es ist toll zu sehen, wie die verschiedenen Firmen der Region den Zoo finanziell oder mit wichtigen Sachmitteln unterstützen und ihre Kompetenzen zur Verfügung stellen, damit wir alle diesen wundervollen Ort hier genießen dürfen. Schließlich finanziert sich der Zoo ja fast selbst, ohne große kommunale Zuschüsse – und das ist sehr schwierig. Deswegen vielen, vielen Dank für Ihr Engagement.“ Den Besuchern ist das besondere Stück schon aufgefallen: „Wir können zurzeit leider keine offiziellen Fütterungen wegen Corona machen, da diese immer sehr viele Menschen anlocken. Aber wenn Besucher zufällig bei einer Fütterung dabei waren, haben sie gleich die neue Anzeige entdeckt und sich gefreut, dass sie nun selbst sehen können, was so ein beeindruckender Seelöwe wiegt“, berichtet Tierpflegerin Seifert. Die Tierpfleger notieren nun täglich im digitalen Revierbuch, wie viel die Schützlinge auf die Waage bringen und vergleichen dies mit den täglichen Futtermengen. So sehen sie genau, ob Makrele und Hering gut verdaut und verstoffwechselt werden. Bildunterschrift: Genau 99 Kilo wiegt Seelöwe Bella. Das Gewicht der Seelöwen regelmäßig genau zu messen, ist wichtig, um den Gesundheitszustand zu überprüfen (v.l.n.r.: Kerstin Seifert (Tierpflegerin Zoo Osnabrück), Judith Plogmann (Firma Höfelmeyer), Felix Höfelmeyer (Geschäftsführer Firma Höfelmeyer) und Michael Wendt (Schatzmeister Zoogesellschaft Osnabrück e.V.)). Fotoquelle: Zoo Osnabrück (Lisa Simon), zur freien Verwendung im Rahmen der Berichterstattung. Wissenswertes zu Kalifornischen Seelöwen (Zalophus californianus) Kalifornische Seelöwen leben an den Küstenregionen der nordamerikanischen Pazifikküste bis Mittelmexiko. Sie leben in Familien, die oft größere Einheiten bilden. Seelöwen gehören zu den Ohren-Robben, das heißt, sie besitzen sichtbare Außenohren. Durch besondere Muskeln ist es ihnen möglich, die Ohren zu schließen, damit kein Wasser eindringt, wenn sie bis zu einer Tiefe von 100 Metern abtauchen. Sie ernähren sich von Tintenfischen und Fischen, wobei sie bis zu 30 Kilogramm am Tag verzehren können. Ihre dicke Speckschicht unter der Haut schützt sie vor der Kälte. Der Seelöwe ist mit seinem torpedoähnlichen Körperbau und seinen zu Flossen umgewandelten Gliedmaßen gut an das Leben im Wasser angepasst. Er kann die Hinterflossen aber auch unter den Körper schieben und recht gewandt an Land laufen sowie geschickt klettern, wobei ihn ein guter Gleichgewichtssinn unterstützt. Die Behändigkeit der Tiere außerhalb des Wassers ist notwendig, da Paarung, Geburt und Aufzucht der Jungen an Land stattfinden. Im Mai/Juni werden die Jungtiere geboren, sie sind circa 65 Zentimeter lang und ca. 8 Kilogramm schwer. Die ersten sechs bis zehn Wochen bleiben sie an Land und werden alle zwei Stunden von der Mutter gesäugt. Sie können von Natur aus nicht schwimmen und müssen es von den Eltern lernen. Über Höfelmeyer Waagen GmbH Die Höfelmeyer Waagen GmbH ist ein innovativer Waagenhersteller, Prozessdienstleister und Servicepartner. Von der Kompaktwaage über modulare Wägesysteme bis hin zu individuell gefertigten Spezialanwendungen bietet das Familienunternehmen seit über 30 Jahren Lösungen auf höchstem technischen Niveau, die optimal in die Kundenprozesse integriert werden. Ein flexibler wie kompetenter Reparatur- und Wartungsservice komplettieren das Angebot. Über den Zoo Osnabrück Der Zoo Osnabrück wurde 1935 als Arbeitsgemeinschaft Heimattiergarten von Osnabrücker Bürgern gegründet und bereits 1936 als Heimattiergarten eröffnet. Während des Zweiten Weltkriegs wurde der Heimattiergarten größtenteils zerstört, doch anschließend verfolgten die Osnabrücker weiterhin ihr Ziel, für die Stadt einen Zoo zu schaffen. Im Laufe der Jahrzehnte entwickelte sich der Heimattiergarten zum Tiergarten und schließlich zum zoologischen Garten. Heute beherbergt der Zoo auf 23,5 Hektar 2.238 Tiere aus 292 Arten. Neueste Erlebniswelten sind der Unterirdische Zoo (2009), die afrikanische Erlebniswelt „Takamanda“ (2010), die nordische Tierwelt „Kajanaland“ (2011) und der Affentempel „Angkor Wat“ (2012). 2014 wurde der Tigertempelgarten im Bereich „Angkor Wat“ eröffnet. Als dritter Bestandteil wurde im Herbst 2017 der „Orang-Utan Dschungeltempel“ in diesem Bereich fertig gestellt. Im Oktober 2018 neu hinzugekommen ist die nordamerikanische Tierwelt „Manitoba“ mit u.a. Hudson-Bay-Wölfen, Schwarzbären, Waldbisons, Stinktieren und Kanadischen Bibern. 2019 besuchten den Zoo Osnabrück 1.050.000 Besucher.                            QUELLE: PM: ZOO OSNABRÜCK 2020

BILDERGALERIEN WWW.OSNAPICTURE.COM                                                                            @ST.P.2020


          3M begrüßt 87 Nachwuchskräfte

 

  • Ausbildung bei 3M: engagiert, zukunftsorientiert, vielfältig

    87 junge Talente beginnen in diesem Jahr bei 3M eine Ausbildung oder ein Duales Studium. An zehn verschiedenen 3M Standorten in der Central Europe Region starten sie ins Berufsleben. Insgesamt 260 Nachwuchskräfte bildet das Multitechnologieunternehmen damit aktuell aus. Jeden erwarten sehr gute berufliche Qualifikationen und beste Zukunftsaussichten. Neu seit Frühjahr 2020: Neben direktem Austausch setzt 3M verstärkt auch auf digitale Kommunikation.

    3M ist immer auf der Suche nach jungen Talenten, um sie bestmöglich weiterzuentwickeln. Auszubildende und Dual Studierende erhalten von Anfang an eigene Projekte, die sie selbstverantwortlich umsetzen. 3M Ausbildungsleiterin Diana Kloempken erklärt: „Du sollst bei uns Deine Stärken kennenlernen. Deshalb geben wir jedem viel Verantwortung und Freiheit. Wir Ausbilder stehen beratend zur Seite, geben Tipps und zeigen berufliche Perspektiven. Wir sind hoch-engagiert, um das Beste aus jedem herauszuholen. Viele 3M Ausbilder sind auch ehrenamtlich bei der IHK als Prüfer tätig. Sie wissen genau, worauf es ankommt.“

    Neue Ausbildungsberufe
    3M bildet bedarfsorientiert aus. Das Ausbildungsangebot richtet sich immer danach, welche Qualifikationen das Unternehmen in Zukunft brauchen wird. In diesem Jahr beginnen 23 Schulabsolventinnen und -Absolventen eine kaufmännische und 45 eine gewerblich-technische Ausbildung. 19 starten einen Dualen Studiengang. Neu im 3M Angebot ist die Ausbildung ‚Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung‘ am Standort Hilden und ‚Industriemechaniker/-in‘ am Standort Meerbusch. Ab 2021 soll am KCI Standort Wiesbaden der Ausbildungsschwerpunkt ‚Kaufmann/-frau für Dialogmarketing‘ ausgebaut werden. Zudem bietet 3M erstmals in Seefeld in Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule Rosenheim den Dualen Studiengang ‚Kunststofftechnik‘ und in Neuss in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim das Duale Studium der BWL mit Schwerpunkt Gesundheitsmanagement an.

    Frauen in naturwissenschaftlichen Berufen
    Chancengleichheit und Gleichberechtigung sind feste Bestandteile der 3M Unternehmenskultur. Seit langem engagiert sich 3M dafür, mehr Frauen für Berufe im MINT Bereich zu begeistern. „Vor allem im gewerblich-technischen Bereich wünschen wir uns deutlich mehr weibliche Bewerberinnen“, sagt Diana Kloempken. „Umso mehr freut es uns, dass wir jetzt nicht nur in Seefeld eine Auszubildende zur Mechatronikerin und zwei Duale Studentinnen im Bereich „Bachelor of Science – Angewandte Chemie“ haben werden, sondern auch in Neuss zwei Frauen für das Duale Studium der ‚Wirtschaftsinformatik‘ gewinnen konnten.“

    Ausbildung von Flüchtlingen
    Ein weiteres wichtiges Ziel des Unternehmens ist es, Flüchtlinge bei ihrem Start ins Arbeitsleben zu unterstützen – zum Beispiel in Form von Praktika oder einer Ausbildung. In diesem Jahr beginnt ein junger Mann in Neuss seine Ausbildung zum Industriekaufmann, der 2016 aus Syrien nach Deutschland kam. Seitdem hat er bereits drei Praktika bei 3M in Neuss absolviert. So hat er nicht nur immer wieder seine Fähigkeiten unter Beweis stellen können. Auch sein kontinuierliches Interesse am Unternehmen 3M war ein Pluspunkt bei seiner Bewerbung.

    Einführungswoche, Homeoffice, digitale Kommunikation
    Um auch in Corona-Zeiten mit Abstand die bestmögliche Ausbildung bieten zu können, hat 3M in den letzten Monaten sein Konzept weiterentwickelt. Kontakt findet aktuell nur nach geltenden Hygieneregeln statt. Viele kaufmännische Azubis und Dual Studierende arbeiten aktuell im Homeoffice. Zum Glück ist die Ausstattung mit Laptops bei 3M seit Jahren Standard. Sie macht die digitale Kommunikation problemlos von Zuhause möglich. Auch die Einführungswoche wird in diesem Jahr einen Präsenz- und einen virtuellen Teil haben. Diana Kloempken: „Es wird ein tolles Programm geben, damit sich alle untereinander und auch das Unternehmen besser kennenlernen. Beispielsweise werden wir eine soziale Aktion realisieren: In Online-Kreativ-Sessions bauen und gestalten wir Vogelhäuser, die dann für einen guten Zweck versteigert werden.“ Berichte aus erster Hand werden im 3M Azubiblog auf der 3M Karriereseite veröffentlicht.

    Das Auswahlverfahren für den Ausbildungsstart 2021 beginnt am 1. September 2020.

     

    QUELLE: PM: 3M 2020

     



Paris. Der brutale Anschlag auf die Redaktion des französischen Satiremagazins „Charlie Hebdo“ vor genau fünf Jahren sorgte für Entsetzen in Frankreich und darüber hinaus, als man noch gar nicht wusste, dass dies erst der Anfang sein sollte. Es war der Beginn einer brutalen Terrorserie, bei der junge Männer, getrieben von Hass und Zerstörungswillen und angeblich im Namen einer Religion und eines Propheten, blindwütig töteten. Es traf mehrere europäische Städte von Paris über Brüssel bis Berlin. Frankreich hat dabei die größte Opferzahl zu beklagen. Die aufeinanderfolgenden Anschläge auf „Charlie Hebdo“, Polizisten und einen jüdischen Supermarkt in Paris sowie die Attentatsserie am 13. November 2015 in der französischen Hauptstadt erschütterten tief, denn im Visier befanden sich die Meinungs- und Pressefreiheit, die jüdische Gemeinschaft und schließlich all jene, die sich an einem Freitagabend in einem Konzertsaal oder auf den Terrassen von Bars und Cafés befanden. Im Visier war damit eine freie, unbeschwerte und tolerante Lebensart. Die französische Metropole, so hieß es nach dem Jahr 2015, werde nie wieder sein wie zuvor.                                    QUELLE: PM: RedaktionsNetzwerk 2020


Neues Angebot der Helios-Hotline Corona: Psychologische Beratung - Helios erweitert sein Hotline-Team um Psychologen, Mediziner und Medizinische Fachangestellte - Telefonische 24-Stunden-Beratung unter (0800) 8 123 456 für Fragen rund um das Sars-CoV-2-Virus Am 10. März startete die Helios Kliniken GmbH eine deutschlandweite Hotline für Fragen zum Corona-Virus. Seitdem meldeten sich mehr als 11.000 Anrufer, wurden beraten und sofern notwendig an eine Abstrichstelle vermittelt. Um den zunehmenden Bedarf an psychologischer Unterstützung abzudecken, hat Helios das Team hinter der Hotline nun unter anderem um Psychologen erweitert. „Ich freue mich sehr, dass wir mit unserem Hotline-Angebot zum Corona-Virus bis heute vielen Menschen weiterhelfen konnten. Wir reagieren nun auf die Fragen, die unsere Anrufer bewegen, indem wir ab sofort unser Angebot um die psychologische Beratung erweitern“, sagt Helios Geschäftsführer Enrico Jensch (COO). Psychologen bieten Hilfe zur Selbsthilfe Für die meisten Menschen bedeuten die momentanen Veränderungen durch das Corona-Virus einen Ausnahmezustand: Stündlich gibt es neue Informationen; Home-Office und Familie sind unter einen Hut zu kriegen, Sorgen um die eigene Gesundheit oder die der Angehörigen kommen hinzu. „In Krisensituationen blockieren häufig die Ängste das rationale Denken und wir neigen zu Fehleinschätzungen, was Situationen bedrohlicher erscheinen lässt“, erklärt Paul Weber. Er ist einer der beiden Psychologen, die ab sofort an der kostenfreien Hotline Anrufer beraten. „Unsere Aufgabe als Psychologen ist es, zuzuhören und schnelle psychologische Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Dafür schauen wir gemeinsam mit den Anrufenden, welche Ressourcen sie haben und welche wir gemeinsam aktivieren können.“ Der Psychologe betont jedoch auch, dass die telefonische Beratung nicht den Kontakt zu Ärzten oder Psychotherapeuten ersetzt. Das Team an der Hotline An der Hotline stehen Anrufern sowohl Berater, medizinische Fachangestellte, Ärzte als auch Psychologen zur Verfügung und führen bei Bedarf auch Videosprechstunden rund um das Thema Corona durch. „Viele Anrufer informieren sich bei uns über das Virus und wie man sich schützen kann. Einige äußern zudem den Wunsch nach einem Abstrich, den wir nach den aktuellen Richtlinien des Robert-Koch-Instituts und bei Bedarf durch ein Gespräch mit einer medizinischen Fachangestellten oder einem Arzt verifizieren und eine Abstrichstelle vermitteln“, erläutert Stefan Klemmer, Geschäftsführer des Helios Call-Centers, das die Hotline betreut. Aufgrund der großen Nachfrage unterstützt nun auch der Bereich Helios Arbeitsmedizin die Hotline personell: Neben Paul Weber stehen bei Bedarf weitere 30 medizinische Fachangestellte, zehn Ärzte und ein zusätzlicher Psychologe für Anrufer zur Verfügung. „In diesen herausfordernden Zeiten möchten wir unsere Expertise der Allgemeinheit zur Verfügung stellen und freuen uns, dass wir die Kolleginnen und Kollegen an der Hotline ab sofort unterstützen“, so Dr. rer. med. Thomas Hammer, Leiter der Helios Arbeitsmedizin. Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 110.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland sowie Quirónsalud in Spanien. Rund 21 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2019 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 9,2 Milliarden Euro. In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 123 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und sieben Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,6 Millionen Patienten behandelt, davon 4,4 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland fast 69.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von rund sechs Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin. Quirónsalud betreibt 51 Kliniken, 71 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 15,4 Millionen Patienten behandelt, davon 14,6 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 37.500 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von über drei Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.


BILDERGALERIEN                                                                            WWW.OSNAPICTURE.COM @ST.P.2020


MITTAGS KOMMENTAR 28.08.2020 OSNAPICTURE.COM KOSTENLOS OHNE ABO NICHT NUR AUS DER REGION Corona - Pflichttests: Alternativloses Nachbessern Das tastende Vorgehen in der Krise, das Ausprobieren, Überprüfen und Nachbessern diverser Instrumente gegen Corona ist - ja: alternativlos. Derzeit steigen die Infektionsraten wieder und zwar nicht nur aufgrund vermehrter Tests, sondern auch wegen prozentual steigenden positiven Resultaten in diesen Tests. Eben deshalb hat man Länder zu Risikogebieten erklärt, wurden Heimkehrer von dort zu Tests verpflichtet. Nun zeigt sich, dass zum einen die Labore an Kapazitätsgrenzen stoßen und zum anderen die Regelung selbst Lücken aufweist. Eine Kurz-Quarantäne inklusive Test nach frühestens fünf Tagen könnte mehr Schutz für alle bieten. Wir werden uns also wohl darauf einzustellen haben. Kommentar von Thomas Fricker 2020 OSNAPICTURE.COM DAS KOSTENLOSE ONLINE MAGAZIN OSNABRÜCKER http://osnapicture.com info@osnapicture.com