Siegfried Dann stellte klar: „Ein Gartenschau-Gelände ist nicht nur kurzfristig Selbstzweck zur Darstellung der Leistungsfähigkeit des Gartenbaus.“ Es sei ein Ort für die Bewohner der Stadt und führe zur dauerhaften Verbesserung ihrer Lebensqualität. „Eine Gartenschau ist nicht der Abschluss, sondern das Richtfest für eine weitergehende Entwicklung.“ „Es wäre schön, wenn Sie sich um unser Problem Landesgartenschauen als Dauereinrichtung mit einer festen Grundfinanzierung kümmern würden – so, wie sie in vielen anderen Bundesländern seit Jahren üblich sind“, sagte der FLN-Vorsitzende an Ministerpräsident Weil gerichtet. „Seien Sie unser Kümmerer – Sie können damit wortwörtlich Zukunft wachsen lassen!“ Bevor Weil gemeinsam mit Siegfried Dann, Annette Niermann, Michael Lübbersmann, dem LaGa-Botschafter Hans-Gert Pöttering, Fördervereinsvorsitzenden Matthias Partetzke und Ursula Stecker auf die Buzzer drückte und so offiziell die LaGa eröffnete, verkündete er: „Die nächsten 180 Tage ist Bad Iburg die heimliche Landeshauptstadt.“ Am auf die abendliche Eröffnungsshow folgenden Eröffnungstag, am Mittwoch, 18. April, herrschte „Zauberwetter“, passend zum „Neuer Zauber“ Bad Iburgs. Bei strahlend blauem Himmel durchschnitten Lübbersmann, Niermann, Stecker und Dann sowie Johannes Hartig (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Osnabrück), Ludger Flohre (Kommunales Partner- management, Leiter Region Osnabrück, innogy SE), Reinhard Naumann (Bezirksbürger- meister des Berliner Partnerbezirks Charlottenburg-Wilmersdorf) sowie Matthias Partetzke, LaGa Förderverein, ein rotes Band und Hunderte neugierige Besucher durchwanderten entspannt erst die Tore und dann das gesamte LaGa-Gelände. Viele Besucher äußerten sich spontan und gut gelaunt: „Ist das schön hier!“, „Toll!“, „Großartiges Gelände!“, „Viel schöner als erwartet!“, „Wir kommen wieder!“ „Unsere Erwartungen an diesen ersten Besuchertag wurden weit übertroffen“, bilanziert Ursula Stecker heute. „Die Besucherinnen und Besucher dieses ersten Tages waren – zumal bei diesem Traumwetter - sehr zufrieden und erfreulich zahlreich! So kann es weitergehen!“ Unsere Fotos: (Fotos: Imma Schmidt /LaGa Bad Iburg 2018 gGmbH) 1_Michael Lübbersmann, Annette Niermann, Stephan Weil, Ursula Stecker auf dem Baumwipfelpfad 2_Das Auditorium an der GiroLive Bühne 3_vlnr: Siegfried Dann, Ursula Stecker, Hans-Gert Pöttering, Annette Niermann, Matthias Partetzke, Stephan Weil, Moderator Georg Poetzsch und Michael Lübbersmann 4_ vlnr: Siegfried Dann, Ludger Flohre, Matthias Partetzke (1. Vorsitzender LaGa Förderverein), Ursula Stecker, Annette Niermann, Reinhard Naumann, Landrat Dr. Michael Lübbersmann und Johannes Hartig, durchschnitten gestern Morgen um 10 Uhr ein rotes Band – die Tore der LaGa Bad Iburg sind offen.