Flucht, Behinderung oder sexuelle Orientierung - das sind Themen, die für zahlreiche Kinder von großer Bedeutung sind. In Kinderbüchern aber werden sie oft ausgeklammert. Es fehlt an Identifikationsfiguren. Zum bundesweiten Vorlesetag am 20. November stellen die SOS-Kinderdörfer deshalb Bücher vor, die die Vielfalt der Kinderwelten widerspiegeln und deren Held:innen mit besonderen Lebensumständen zu tun haben: Da ist ein Junge mit nur einem Bein, ein Fantasietierchen auf der Flucht und da sind die beiden Entendamen, die sich küssen. Boris Breyer, stellvertretender Pressesprecher der SOS-Kinderdörfer, sagt: "Diese Kinderbücher machen fantasievoll und lebendig vor, wie wir Grenzen überwinden können. Sie zeigen, wie bunt und facettenreich die Welt der Kinder ist und passen damit gut zur Arbeit der SOS-Kinderdörfer. Weltweit unterstützen wir junge Menschen unabhängig von ihrer Kultur, Religion oder Hautfarbe. Jedes Kind hat ein Recht auf Liebe und Respekt!" Die Buchempfehlungen der SOS-Kinderdörfer: Flucht, Armut, Fremde - und das Leben geht trotzdem weiter - Der Koffer. Wie ergeht es jemandem, der aus seiner Heimat fliehen muss und mit ein paar Habseligkeiten und viel Heimweh im Gepäck an einem fremden Ort landet? Ein geflüchtetes Fantasietierchen trifft auf eine Gruppe einheimischer Tiere, die es erst misstrauisch beäugen, ihm dann aber helfen, sich bei ihnen Zuhause zu fühlen. (Von Chris Naylor-Ballesteros, ab 3 Jahren; Fischer Sauerländer, 14,99 Euro) - Wie ist es, wenn man arm ist? Alles über Armut und Hunger. Viele Kinder und Erwachsene haben ein warmes, sicheres Zuhause und immer genug zu essen. Wie aber geht es Familien, deren Zuhause durch eine Naturkatastrophe oder durch Krieg zerstört wurde? Verständlich und eingängig werden die Gründe und Auswirkungen von Armut erklärt. Am Ende gibt es Tipps, wie Kinder anderen helfen können. (Von Louise Spilsbury & Hanane Kai, ab 5 Jahren; Gabriel, 10 Euro) - Punkte. Wir sind viele. Auf der einen (Buch)-Seite leben die schwarzen Punkte, die genug zu essen und jede Menge Spaß haben. Auf der anderen (Buch)-Seite leben die weißen Punkte, denen es schlecht geht, weshalb sie auch auf die Seite der schwarzen Punkte wollen. Nur wird es dort dann ganz schön voll... Ein Ausnahme-Bilderbuch, weil sich die Geschichte von Wohlstands- und Entwicklungsländern im Wesentlichen über die Grafik transportiert. (Von Carolina Zanotti & Giancarlo Macri, ab 5 Jahren; 360 Grad Verlag, 16 Euro) Mit und ohne Handicap - jeder ist anders - Ich bin anders als du - Ich bin wie du. Ein Kind ist gehörlos und redet mit den Händen, das andere spricht mit dem Mund. Ein anderes Kind hat Geschwister und eines ist Einzelkind. In dem Pappbilderbuch geht es um Unterschiede, die jedes Kind einzigartig machen, und um Gemeinsamkeiten, die sie zu Freunden werden lassen. (Von Constanze von Kitzing, ab 3 Jahren; Carlsen, 13 Euro) - Alle behindert! 25 spannende und bekannte Beeinträchtigungen in Wort und Bild. Sophia hat Spina Bifida und mag gern Jogginghosen. José hat eine Lernbehinderung und man kann alles mit ihm spielen außer Scrabble. Julien ist ein Angeber, sein Spitzname: Cooltuer. Kurz und knapp und mit viel Leichtigkeit werden unterschiedliche Handicaps erklärt und wie andere damit unverkrampft umgehen können. (Von Horst Klein & Monika Osberghaus, ab 6 Jahren; Klett Kinderbuch, 14 Euro) - Mbongis Weg zur Schule. Die interaktive Geschichte für Leseanfänger handelt von Mbongi. Er lebt in einem kleinen Dorf in Südafrika und kommt demnächst in die Schule. Da er nur ein Bein hat und der Weg zur Schule weit ist, suchen und finden seine Freunde Thandi und Thobile einen fahrbaren Untersatz für ihn. (Von Lutz von Dijk, ab 7 Jahren; Fischer, 7,99 Euro) Schwarz, Weiß und Gelb - Freundschaften überwinden Kulturgrenzen - Kalle und Elsa lieben die Nacht - heut schlaf ich bei dir. Zum ersten Mal bei einer Freundin oder einem Freund zu übernachten, ist eine aufregende, aber auch ein bisschen unheimliche Sache. So fühlen auch Elsa, weiß, und Kalle, dunkelhäutig. Doch dann erleben sie nachts spannende Abenteuer. (Von Jenny Westin Verona & Jesus Verona, ab 3 Jahren; Bohem Press, 16, 95 Euro) - Meine Freunde, das Glück und ich. Violetta organisiert mit ihren Freunden ein Stadtteilfest. Viele Leute leisten ihren Beitrag, denn sowas Großes klappt nur gemeinsam. Ganz selbstverständlich sind Freunde chinesischer und afrikanischer Abstammung mit von der Partie und neben der klassischen Familie auch gleichgeschlechtliche Elternpaare. (Von Elisenda Roca & Rocio Bonilla, ab 4 Jahren; Ellermann, 15 Euro) - Pembo. Halb und halb macht doppelt glücklich. Der feinsinnige Kinderroman erzählt die Geschichte von Pembo, die halb türkisch und halb deutsch ist und aus der Türkei nach Hamburg zieht. Bis sie sich in ihrer neuen Heimat wohlfühlt, muss Pembo einige Klippen umsteuern - und neue Freunde finden. (Von Ayse Bosse & Ceylan Beyoglu, ab 9 Jahren; Carlsen, 10 Euro) Mädchen, Junge, Transgender - jenseits von Rollenklischees - Julian ist eine Meerjungfrau. Ohne viel Worte, stattdessen in stimmungsvollen Bildern wird von der Wandlung Julians erzählt, der in der Straßenbahn drei Meerjungfrauen bestaunt und nur eines will: sich selbst als Meerjungfrau verkleiden. Seine Oma hilft ihm dabei und dann geht's los zu einer schillernden Parade. Die Grenzen zwischen männlich und weiblich verwischen. (Von Jessica Love, ab 4 Jahren; Knesebeck, 13 Euro) - Küssen verboten? Dass Frau Nilpferd ihren Herrn Nilpferd küsst, dagegen hat die Tierwelt nichts einzuwenden. Was aber, wenn Herr Schildkröte sich zu Herrn Schildkröte hingezogen fühlt? Oder Frau Hase plötzlich Herrn Dachs und Frau Ente gar Frau Ente küsst? Sollen sie doch! Tierart oder Geschlecht spielen keine Rollen, wenn man sich liebhat. (Von Anne Hassel & Eva Künzel, ab 4 Jahren; Thienemann, 12 Euro) - Ein Mädchen wie du. Kung-Fu, Posaune spielen und Müll sammeln, mit Freundinnen lachen und sie auch mal trösten - die mutige Heldin zeigt, was Mädchen alles sein und machen können. Ein Vorlesebuch, das Mut macht. Das Pendant dazu: Ein Junge wie du. (Von Frank & Carla Murphy/Kayla Harren, ab 4 Jahren; Zuckersüß, 24,90 Euro) - Mein Bruder heißt Jessica. Der 17-jährige Jason möchte in Zukunft lieber als Mädchen leben, denn genauso fühlt er sich. Sein kleiner Bruder ist hin- und hergerissen zwischen Angst und Verständnis. Der Autor John Boyne versteht es, schwierige Themen kindgerecht als Roman aufzubereiten. Sein Buch "Der Junge im gestreiften Pyjama", eine KZ-Geschichte für Kinder, war ein Welterfolg.(Von John Boyne, ab 12 Jahren; Fischer,14 Euro) QUELLE: PM:20


Hinter jedem starken Mann, steht eine starke Frau, die ihm den Rücken freihält, ihn bestärkt und unterstützt - und das seit jeher! Egal, ob nun Ghandi und seine Frau Kasturba oder Barack Obama und seine Frau Michelle - diese Power-Pärchen haben gemeinsam, erfolgreich die Welt verändert. Der Roman "Das Buch Ana" von Sue Monk Kidd spinnt diesen Gedanken nun weiter: Wie wäre es eigentlich gewesen, wenn Jesus eine Frau gehabt hätte? Mario Hattwig mit unserem Audible Hörbuch-Tipp der Woche. Sprecher: Es ist das Jahr 16 nach Christus. Die Region Galiläa im Norden von Israel ist von Römern besetzt. Die junge Ana wächst in einer wohlhabenden jüdischen Familie auf - sie ist klug, lernt Lesen und Schreiben. Außerdem studiert sie die Thora und beginnt heimlich, die Geschichten der vergessenen Frauen der Heiligen Schrift aufzuschreiben. O-Ton 1 (Das Buch Ana, 23 Sek.): Erst kurz vor ihrer Ankunft hatte ich damit begonnen, die Geschichten der Stammmütter aus der Heiligen Schrift aufzuzeichnen. Unbeachtet zu bleiben und vergessen zu werden, das war die größte Schmach überhaupt. Ich schwor mir, die Leistungen dieser Frauen niederzuschreiben und ihre Errungenschaften zu lobpreisen, so gering sie auch sein mochten. Ich würde die Chronistin vergessener Geschichten sein. Sprecher: Als Ana sechzehn ist, ruft ihre Mutter sie zu sich und stellt ihr den für sie auserkorenen Mann vor. (Das Buch Ana): "Ich sah mir den Mann, den sie für mich ausgesucht hatten, genauer an. Sein Bart war mehr grau als schwarz. Tiefe Falten lagen unter seinen Augen. Töte mich, o Gott. Man würde von mir erwarten, dass ich ihm gehorchte, ihm den Haushalt führte, dass ich seinen Stummelleib auf mir ertrug, dass ich seine Kinder zur Welt brachte, und meine Federn und Schriftrollen würde man mir auch abnehmen. Sprecher: Für Ana bricht eine Welt zusammen. Denn kurz vorher hatte ihr ein junger Mann den Kopf verdreht. (Das Buch ): Als ich mich umdrehte, erblickte ich einen jungen Bauersmann, der mit hoch erhobenen Händen dastand, zwischen den gespreizten Fingern lange Garnstränge in allen Farben - Rot, Grün, Lila, Gelb, Blau. Frauen hatte ich oft gesehen, wie sie einander beim Aufwickeln von Garn oder Wolle halfen, doch niemals einen Mann. Was ist das für ein Mann, der einer Frau beim Garnaufwickeln hilft? Sprecher: Fasziniert von diesem außergewöhnlichen Mann, der kein geringerer als Jesus ist, entscheidet sich Ana, ihrer Familie den Rücken zu kehren und sich ihm anzuschließen. (Das Buch Ana): Ihr sagtet, Ihr seid nicht wie andere Männer. Nun, und ich bin nicht wie andere Frauen - das habt Ihr selbst so gesagt. Ich bin ehrgeizig wie ein Mann. Ich verzehre mich vor Sehnsüchten. Ich bin selbstsüchtig und eigensinnig und manchmal auch hinterlistig. Ich begehre auf, ich bin leicht zu erzürnen. Ich zweifele an Gott und seinen Ratschlüssen. Wo auch immer ich hingehe, bin ich eine Außenseiterin. Die Menschen belächeln mich." "Das alles weiß ich", sagte er. "Und Ihr ... du würdest mich trotzdem wollen?" "Die Frage ist, ob du mich willst." Abmoderationsvorschlag: Zwar ist "Das Buch Ana" eine fiktive Geschichte, aber sie hätte so tatsächlich passieren können. Die Lebens- und Liebesgeschichte ist so packend und einfühlsam geschrieben, dass es die Autorin Sue Monk Kidd mit ihrem vierten Roman sofort auf die Bestsellerlisten in den USA geschafft hat. "Das Buch Ana" gibt es jetzt auf Audible.de zum Download. Mehr Infos dazu finden Sie unter www.audible.de/ep/hoerbuch-tipp.                                   QUELLE: PM: 2020

Armin Mueller-Stahl selbst ist höchst beeindruckt von diesem Buch. Denn nicht einmal er kann sich noch an alle Filme erinnern, in denen er mitgewirkt und die der Filmhistoriker Frank-Burkhard Habel hier zusammengetragen hat. Aber natürlich weiß er noch, wie er damals mit Manfred Krug von der Schauspielschule flog, sich von Fidel Castro Freundin und Cadillac lieh oder mit Robin Williams im Privatjet zum Dreh düste ... Nun inspiriert von den aufkommenden Erinnerungen, erzählt er uns Mueller-Stahl davon - in seinem unnachahmlichen Ton. Armin Mueller-Stahl ist eine Ausnahmeerscheinung unter den deutschen Schauspielern. Sein Komödiantentum, sein mimisches Spiel und die Aura bedeutungsvoller Unscheinbarkeit, die ihn stets herausgehoben haben, findet man so kein zweites Mal in unserer Filmlandschaft. Gedreht hat er mit den Größen seines Fachs, von Frank Beyer über Rainer Werner Fassbinder oder Heinrich Breloer bis zu Jim Jarmusch. Zu seinen Auszeichnungen gehören u.a. der Bundesfilmpreis, eine Oscar-Nominierung, die Berlinale-Kamera, der Adolf-Grimme-Preis, der Deutsche Filmpreis für das Lebenswerk, die Carl-Zuckmayer-Medaille und das Große Bundesverdienstkreuz mit Stern. Dieses Buch zeichnet den Werdegang Armin Mueller-Stahls nach und zeigt, wer der Mann ist, der Hollywood wie seine Westentasche kennt und doch nichts so sehr liebt wie die heimische Ostsee. Frank-Burkhard Habel Im Herzen Gaukler Armin Mueller-Stahl - Ein Leben vor der Kamera Verlag Neues Leben 288 Seiten,                    Hardcover Buch  20,- EUR ISBN 978-3-355-01891-3                             QUELLE: PM: 2020


John Bolton diente 519 Tage als Sicherheitsberater unter Präsident Donald Trump, zumeist "in dem Raum, in dem alles geschah". Er verfügt über exklusives Detailwissen und Insiderinformationen bezüglich der Machenschaften des mächtigsten Mannes der Welt. Bolton deckt zahlreiche streng geheime Informationen über Trumps Verwicklung in Ermittlungen des Justizministeriums auf. Er verrät pikanteste Details aus dessen Verbindungen in die Unruheherde der Welt, beispielsweise Russland, Nordkorea und Syrien, und äußert sich detailliert zur Ukraine-Affäre. Bolton enthüllt Trumps erschreckende Inkompetenz in außenpolitischen und Verfassungsfragen: Der Präsident bietet Diktatoren seine persönlichen Dienste an, lobt die chinesischen Internierungslager und überlegt laut, mehr als zwei Wahlperioden zu regieren. Er weiß nicht, dass Großbritannien über Atomwaffen verfügt und dass Finnland nicht zu Russland gehört. Ja, er überlegt, aus der NATO auszusteigen und in Venezuela einzumarschieren. Diese Dokumentation aus dem innersten Kreis der Macht rechtfertigt ein Amtsenthebungsverfahren gegen Trump - weshalb das Weiße Haus ihre Veröffentlichung mit allen Mitteln zu verhindern suchte. "Tatsächlich fällt es mir schwer, während meiner Amtszeit eine bedeutende Entscheidung Trumps zu erkennen, die nicht vom Kalkül seiner Wiederwahl getrieben war."John R.Bolton. QUELLE:PM20


Die Arbeit in der Rettungsstelle Ein Neuanfang in Buch: Krankenschwester Sabine Luise Nisch berichtet von ihrem Arbeitsalltag in der Rettungsstelle Sabine Luise Nisch ist seit 33 Jahren mit Leib und Seele Krankenschwester in der Notaufnahme. Seit März dieses Jahres verstärkt sie das Team des Notfallzentrums mit integrierter Rettungsstelle im Helios Klinikum Berlin-Buch. Auf den freien Posten aufmerksam geworden ist sie durch einen Videobeitrag mit dem YouTuber Tomatolix, der unser Team einen Tag lang begleitete. Wir haben mit ihr über die Besonderheiten und die Herausforderungen ihres Berufs gesprochen und nachgefragt, wie sie sich in der Bucher Rettungsstelle eingelebt hat. Jeden Tag ein Abenteuer: die Arbeit in der Rettungsstelle Das erste Mal betreten hat Sabine Luise Nisch die Rettungsstelle des Helios Klinikums, als sie die Tochter ihrer besten Freundin begleitete. „Mir fiel sofort auf: Wow, hier ist Tageslicht“, erzählt die gelernte Krankenschwester und ergänzt: „Die Räumlichkeiten haben mich generell total angesprochen. So sehr, dass ich mir sofort vorstellen konnte, hier zu arbeiten.“ Vollends überzeugen konnten sie dann aber vor allem ihre zukünftigen Kollegen, die in einem Videobeitrag von YouTuber Tomatolix von ihrem Arbeitsalltag berichteten. Sie erinnert sich: „Das Video hat mich so angesprochen, weil ich es unheimlich sympathisch fand, wie die Mitarbeiter sich dargestellt haben. Und ich bin der Überzeugung, man kann sich nur bis zu einem gewissen Grad verstellen. Das war bei diesen Menschen einfach nicht der Fall. Das war alles echt.“ Die Entscheidung, sich für die freie Stelle in Buch zu bewerben, hat die Fachkrankenschwester für Notfallpflege mit zusätzlicher Heilpraktikerausbildung vor allem auch zugunsten ihrer Lebensqualität getroffen. Denn nach mehr als drei Jahrzehnten im trubeligen Neukölln und einem täglichen Fahrweg von mehreren Stunden beschloss sie: „Mein Anspruch als Heilpraktikerin an mich selbst ist es, dass ich auf meine eigenen Ressourcen achten muss, bevor ich andere Menschen gut behandeln und pflegen kann. Wenn es mir nicht gut geht, kann ich auch meinen Patienten nicht das Gefühl von Sicherheit geben, dass sie in Notfallsituationen dringend brauchen.“ Sabine Luise Nisch weiß genau, wovon sie spricht. In 33 Jahren hat sie in der Rettungsstelle viel erlebt und viel gesehen. Sie hat als Dozentin allgemeine Verbandlehre, Gipsen und Tapen unterrichtet, ist ausgebildete Deeskalationstrainerin und absolvierte vergangenes Jahr schließlich auch noch erfolgreich die Prüfung zur Fachkrankenschwester für Notfallpflege. Sie sagt: „Die Kommunikation mit dem Patienten ist für mich besonders wichtig. Oftmals geht es darum, auch einfach mal die Hand zu halten und zu verstehen zu geben, dass wir da sind und uns kümmern. Aber deshalb liebe ich meine Arbeit eben auch so. Sie gibt mir viel, fordert mich aber auch jeden Tag wieder neu.“ Gemeinsam statt im Alleingang: Notfallversorgung ist Teamwork An ihren Kollegen rund um Teamleiterin Susanne Richter schätzt Sabine Luise Nisch besonders den respektvollen Umgang miteinander. „Es geht nicht darum, dass wir uns alle die ganze Zeit in den Armen liegen“, betont sie, „es geht vielmehr um die Art und Weise, wie miteinander gesprochen und umgegangen wird. Ich kann jeden meiner Kollegen jederzeit alles fragen. Und auch die Ärzte sind immer offen und hilfsbereit. Es ist ja auch ein Geben und Nehmen. Und das weiß und beherzigt jedes Teammitglied.“ Besonders gefragt ist der starke Teamzusammenhalt auch in Ausnahmesituationen. Sabine Luise Nisch erzählt: „Die Arbeit in Zeiten von COVID-19 ist besonders anstrengend. Wir tragen die ganze Zeit über Vollschutz und müssen uns an sehr strenge Vorgaben halten. Was ich wirklich bemerkenswert finde ist, dass alle Mitarbeiter der Rettungsstelle in einem bestimmten Rhythmus auf das Corona-Virus getestet werden. Und unsere Teamleiterin hat zusätzlich eine WhatsApp-Gruppe gegründet, in der ganz offen und transparent Neuigkeiten und Änderungen kommuniziert werden. Diesen Austausch kenne ich so bisher nicht, finde ihn aber sehr gut. Wir sind immer gut informiert.“ Um nach einem langen Arbeitstag den Kopf frei zu bekommen, zieht es Sabine Luise Nisch ins Grüne. Sie lebt in Bernau und genießt in ihrer Freizeit lieber frische Luft statt Großstadttrubel. Beim Qi Gong schöpft sie außerdem neue Energie. Und die kann sie für ihre Arbeit in der Bucher Rettungsstelle auch gut gebrauchen: „Ich bin über meinen Wechsel nach Buch nach wie vor sehr glücklich. Ich fühle mich einfach wohl dort, auch wenn ich gerade noch sehr erschöpft bin nach jeder Schicht. Es ist eben alles noch neu. Aber das spielt sich ein. Und außerdem habe ich ja mein Team an meiner Seite, auf das ich mich jeden Tag verlassen kann.“ Das Helios Klinikum Berlin-Buch ist ein modernes Krankenhaus der Maximalversorgung mit über 1.000 Betten in mehr als 60 Kliniken, Instituten und spezialisierten Zentren sowie einem Notfallzentrum mit Hubschrauberlandeplatz. Jährlich werden hier mehr als 55.000 stationäre und über 144.000 ambulante Patienten mit hohem medizinischem und pflegerischem Standard in Diagnostik und Therapie fachübergreifend behandelt, insbesondere in interdisziplinären Zentren wie z.B. im Brustzentrum, Darmzentrum, Perinatalzentrum, der Stroke Unit und in der Chest Pain Unit. Die Klinik ist von der Deutschen Krebsgesellschaft als Onkologisches Zentrum und von der Deutschen Diabetes Gesellschaft als „Klinik für Diabetiker geeignet DDG“ zertifiziert. Gelegen mitten in Berlin-Brandenburg, im grünen Nordosten Berlins in Pankow und in unmittelbarer Nähe zu Barnim, ist das Klinikum mit der S-Bahn (S 2) und Buslinie 893 oder per Auto (ca. 20 km vom Brandenburger Tor entfernt) direkt zu erreichen. Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 110.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland sowie Quirónsalud in Spanien. Rund 21 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2019 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 9,2 Milliarden Euro. In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 123 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und sieben Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,6 Millionen Patienten behandelt, davon 4,4 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland fast 69.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von rund sechs Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin. Quirónsalud betreibt 51 Kliniken, 71 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 15,4 Millionen Patienten behandelt, davon 14,6 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 37.500 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von über drei Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.


Der Kampf ums Weiße Haus geht in die heiße Phase. Am 3. November wird in den USA gewählt. Schafft es der demokratische Herausforderer und ehemalige Vize-Präsident Joe Biden, Donald Trump abzulösen oder bleibt der noch weitere vier Jahre im Amt: Diese Frage bewegt die ganze Welt. Kein Wunder, schließlich ist Donald J. Trump der wohl umstrittenste US-Präsident aller Zeiten. Wie erschreckend inkompetent und gefährlich der tatsächlich ist, schildert sein ehemaliger Sicherheitsberater John Bolton in dem Spiegel-Bestseller "Der Raum, in dem alles geschah". Jessica Martin mit unserem aktuellen Audible Hörbuch-Tipp. Sprecherin: 519 Tage diente John Bolton als nationaler Sicherheitsberater unter Trump: Kein leichter Job! O-Ton 1 (Der Raum, in dem alles geschah, 21 Sek.): Wer Trubel, Ungewissheit und Risiko nicht mag - während man ohne Unterlass mit Informationen, ausstehenden Entscheidungen und der schieren Menge an Arbeit überhäuft wird, und gleichzeitig noch internationale und heimische Persönlichkeits- und Ego-Konflikte, die kaum auszumalen sind, belebend auf einen einwirken -, der sollte es mit etwas anderem versuchen. Sprecherin: Gerade in den Anfangstagen herrschte im Weißen Haus reines Chaos. Was am grundlegenden Entscheidungsstil von Donald Trump lag. O-Ton 2 (Der Raum, in dem alles geschah, 20 Sek.): "Er ist wie ein Einjähriger. Alles wird durch das Prisma gesehen, ob es Donald Trump nützt." So sah der Personalauswahlprozess von außen sicherlich aus. Wie mir ein republikanischer Stratege sagte, war der beste Weg, Außenminister zu werden, "zu versuchen, der letzte Mann zu sein, der noch steht". Sprecherin: Wie ahnungslos Trump ist, zeigte sich regelmäßig in Besprechungen. Zum Beispiel bei der Suche nach einem neutralen Ort für ein Treffen mit Putin. O-Ton 3 (Der Raum, in dem alles geschah, 25 Sek.): Russland drängte auf Wien, wir drängten auf Helsinki, aber es stellte sich heraus, dass Trump Helsinki nicht favorisierte. "Ist Finnland nicht eine Art Satellit Russlands?", fragte er. Ich versuchte, die Historie zu erklären, kam aber nicht sehr weit, denn Trump sagte, dass er auch Wien wolle. "Sagen Sie ihnen, wir werden tun, was immer sie wollen." Sprecherin: Und selbst, wenn dem Präsidenten wichtige Informationen vorlagen, ignorierte er diese schlichtweg. O-Ton 4 (Der Raum, in dem alles geschah, 30 Sek.): Das Büro des Nationalen Sicherheitsrates, das für die Rückverfolgung von Pandemien zuständig ist, erhielt Anfang Januar Geheimdienstberichte, in denen die Ausbreitung des Virus in die Vereinigten Staaten vorhergesagt wurde, und innerhalb weniger Wochen wurden Möglichkeiten erwogen wie zum Beispiel die amerikanische Bevölkerung im begrenzen Shutdown von der Arbeit freizustellen oder ganze Städte von der Größe Chicagos abzuriegeln. Mr. Trump vermied solche Schritte bis März.


Der Autor Dr. Ulrich Brömmling, Berlin, stellt seine Biographie Max Emden. Hamburger Kaufmann, Kaufhauserfinder, Ästhet und Mäzen, erschienen in der Reihe Mäzene für Wissenschaft der Hamburgischen Wissenschaftlichen Stiftung, am Dienstag, 6. Oktober 2020, um 18:00 Uhr im Golf-Club Falkenstein, In de Bargen 59, in Hamburg vor. Die Schauspielerin Christine Jensen liest Passagen aus dem Buch. Es begrüßen Dr. Thomas Klischan, Golf-Club Falkenstein, und Dr. Ekkehard Nümann, Präsident der Hamburgischen Wissenschaftlichen Stiftung. Max Emden (1874-1940) war nicht nur ein Pionier der Kaufhaus-Kultur. Darüber hinaus sammelte er exquisite Kunst - großzügig förderte er zahlreiche Einrichtungen seiner Heimatstadt Hamburg. Auch verstand dieser Hanseat zu genießen. Nach dem Verkauf der meisten seiner Warenhäuser erwarb er 1927 die Brissago-Inseln im Lago Maggiore und lebte fortan im schweizerischen Tessin. Ulrich Brömmlings Biographie des Hamburger Kaufhaus-Erfinders schildert, wie Max Emden die väterliche Firma groß machte und ein Vermögen erarbeitete, zu dem das Berliner KaDeWe ebenso gehörte wie das Oberpollinger in München, das Allas in Stockholm und das Corvín in Budapest. Der Autor zeigt die europäische Dimension eines enorm erfolgreichen kaufmännischen Wirkens und erzählt zudem von Emdens erlesener Kunstsammlung. Sie umfasste mehrere Gemälde Canalettos, die schließlich in den Besitz Adolf Hitlers gelangten. Biograph Ulrich Brömmling unterstreicht: "Max Emden war zuallererst Kaufmann, und dürfte einer der erfolgreichsten gewesen sein, die Hamburg je sah. Kunstfreund war er auch für andere, er finanzierte Gemäldeankäufe. In vielen Fällen hat er gespendet und gestiftet, zum Beispiel für die Hamburgische Universität - auch noch, nachdem er ins Tessin gezogen war. Die Biographie im Golfclub Falkenstein vorzustellen, bedeutet mir viel: Hier wie auch für den Hamburger Poloclub hat sich der leidenschaftliche Sportler Max Emden engagiert." Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind bei der Buchvorstellung herzlich willkommen. Aufgrund der aktuellen COVID-19-Situation ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich unter info@h-w-s.org. Der Autor steht für Interviews zur Verfügung. Ein Rezensionsexemplar wird auf Anfrage gerne zugesendet. Ulrich Brömmling, Max Emden. Hamburger Kaufmann, Kaufhauserfinder, Ästhet und Mäzen, 188 Seiten, 29 Euro, erschienen im Wallstein Verlag. Der Biographie aus der Reihe Mäzene für Wissenschaft (ISBN 978-3-8353-3571-0) liegt eine DVD mit dem Film Auch Leben ist eine Kunst - Der Fall Max Emden von André Schäfer und Eva Gerberding (2019)                                                                 QUELLE: PM: 2020


Krisen können durch äußere Umstände entstehen. Aber viele machen wir uns selber. Sie starten im Kopf indem wir uns Sorgen über die Zukunft machen oder uns über Vergangenes ärgern. Mit ihrem fünften Buch „Deine Zeit ist Jetzt - 365 Impulse für ein erfülltes Leben“, holt Kim Fleckenstein ihre Leser mit Denkanstößen, inspirierenden Zitaten und Bildern, Meditationsanleitungen, Fragen sowie kleinen Challenges in die Gegenwart zurück. Denn genau so lassen sich Krisen am besten managen – das weiß Kim Fleckenstein, die selber viele kritische Situationen meistern musste. Das Zauberwort dabei heißt Selbstverantwortung! Denn die meisten Faktoren, die unser Leben bestimmen, haben wir selbst in der Hand. Wir müssen uns dessen nur wieder bewusst werden, am besten Tag für Tag. Ungewohnte Challenges – wie zum Beispiel mal ein ganzes Wochenende offline zu sein oder eine fremde Person in ein Gespräch zu verwickeln – geben neue Impulse für den eigenen Alltag. Diese regen dazu an, sich selbst, andere Menschen und die Welt besser zu verstehen. Alle Leser können sich freuen auf 365 Tage echtes Soul Food! Das neue Buch von Kim Fleckenstein wird zum ganz persönlichen Coach – und das Beste daran: Man kann jeder Zeit damit anfangen. Denn deine Zeit ist Jetzt! Interview mit der Autorin: Warum würden Sie sich als Krisenexpertin bezeichnen? Weil ich selber schon viele große und kleine gemeistert habe. Ich habe eine jahrelange Bulimie überwunden, eine Scheidung und einen fast tödlichen Autounfall erfolgreich verarbeitet. Daran, dass meine Eltern mir nie genug Zuneigung schenkten und ich bis heute noch kein „Ich liebe dich“ von ihnen gehört habe, hatte ich lange zu knabbern. Aber auch damit habe ich gelernt, umzugehen. Den wichtigsten Schritt in allen diesen Situationen machte ich im Kopf. In wiefern? Was ging in Ihnen vor? In jeder Krise steckt auch eine Chance – nämlich die zur Veränderung. Wir brauchen das Chaos, damit etwas passiert! Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Wenn alles schick und schön ist, ist er viel zu bequem, sich aus seiner Komfortzone herauszubewegen. Durch Krisen wie beispielsweise Corona sieht man, wie schnell sich alles verändern kann. Gerade in solchen Situationen sind wir meist nicht im Hier und Jetzt: Wir lassen uns von Ängsten in die Zukunft treiben oder bedauern, was wir nicht mehr haben. Dabei leben unsere Energie und unser Geist immer nur im Jetzt! Sie können nur hier ihre volle Leistung zeigen. Wer das erkennt, kann aus jeder Krise gestärkt hervorgehen. Aber wie schaffe ich es, mich ins Hier und jetzt zurückzuholen? Zum Beispiel durch kleine Challenges. Eine Krise an sich ist natürlich sowieso die größte Challenge. Aber wenn die Kacke schon dampft, sollte man nochmal richtig zündeln und sich seinen Ängsten stellen. Denn in dem Moment fühlt man sich nicht mehr den Umständen ausgeliefert, sondern nimmt die Zügel selbst in die Hand. Die bisher krasseste Challenge die ich mir und einer Freundin einmal in Spanien gestellt habe war, für 48 Stunden Geld, Handy und Pass abzugeben und einfach zu sehen, wo uns das hinführt. Wie können solche Challenges im Alltag denn aussehen? Ich habe einige davon ins Buch gepackt! Meine Challenges kommen in unterschiedlichen Formen: Man kann sich zum Beispiel mal selber ein Liebesgedicht schreiben oder einen völlig Fremden nach seinem Sinn des Lebens fragen. Ich selbst habe kürzlich einfach mal in einem feinen Restaurant den Teller abgeleckt. Und was passierte? Um mich herum nichts. Denn alle anderen Gäste waren viel zu sehr mit ihrem eigenen Essen beschäftigt. Aber in mir tat sich dadurch sehr viel. Dieser Akt zeigte mir wieder einmal, wie wichtig es ist, das ständige Kopfkino zu stoppen. Wir alle steigern uns zu oft in Ängste hinein, die nie zur Realität werden. Challenges wie diese führen uns das wieder vor Augen. Es würde uns sehr freuen, wenn Sie "Deine Zeit ist jetzt" ab dem 6. August 2020 Ihren Lesern vorstellen. Gerne senden wir Ihnen die Fahne und ein Rezensionsexemplar zu und vernetzen Sie mit der Autorin, die gerne zu Interviews bereit ist.                                                               QUELLE: PM: 2020


Das ist köstlich: In Walt Disney Lustiges Taschenbuch (LTB) Sonderreihe "Kochbuch" gibt es erstmals fantastische Comics und dazu passende Rezepte! Ab dem 3. September erscheint das LTB mit 15 brillanten Geschichten und 15 köstlichen Kochanleitungen im Handel. Donald Duck, Micky Maus und ihre Freunde erleben in diesem einzigartigen Kochbuch spannende Abenteuer und verraten exklusiv die heiß begehrten Highlights aus den Entenhausener Rezeptbüchern. Von Daisys geheimem Pasta-Rezept über Düsentriebs Spezial-Knallmais, bis hin zu Donalds fantastischen Frühstücks-Bagels. Inhalt: *Das Müsli-Diplom Rezept: Donalds fantastische Frühstücks-Bagels *Die wichtigste Zutat Rezept: MJAMs Sesam-Shrimps-Suppe *Die kulinarische Weltreise - Teil 1 bis 6 Rezepte: Klevers Boeuf Stroganoff Gundels Pizza Napoletana Pyramiden-CousCous Original kantonesischer Reis Donaldos Lieblings-Tacos Wassermelonen-Macadamia-Salat *Umwerfender Geschmack Rezept: Gundels scharfe Vesuv-Lasagne *Mit allen Tricks Rezept: Daisys geheimes Pastarezept *Am Anfang war der Mais Rezept: Düsentriebs Spezial-Knallmais Kochkurs im Château Baguette Rezept: Gratin à la Chef *Eine voll verfressene Verfolgung Rezept: Oma Ducks legendärer Apfelkuchen *Ein süßes Geheimnis Rezept: Gitta Gans Vanillekringel *Zu gut getarnt Rezept: Crêpes à la Knaque Ein wahrer Schmaus für Zwerchfell und Gaumen! Die LTB Sonderreihe "Kochbuch" (12,00 Euro) ist auch online ab dem 03.09.2020 im Egmont Shop (www.egmont-shop.de) erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.lustiges-taschenbuch.de      QUELLE: PM: 2020


Donald Duck, Goofy, Micky Maus und Co. gibt es jetzt in jung. Die Abenteuer aus ihrer Jugend erscheinen erstmalig als LTB Comic-Roman. Damit geht diese Sonderreihe aus Walt Disneys Lustiges Taschenbuch (LTB) "Lesespaß" neue Wege. Die Mixtur aus Sprechblasen und Fließtext ist insbesondere für junge Leser sehr reizvoll und steigert die Lesebereitschaft. Den Auftakt der neuen Reihe macht Egmont Ehapa Media am 16. Juli direkt mit zwei Ausgaben gleichzeitig im Handel: "Young Donald Duck" und "Minnie & Daisy Spypower". Global Creative Director Peter Höpfner zur Innovation im Comicsegment: "Mit dem "LTB Lesespaß" bringen wir eine echte Neuerung in den Zeitschriften- und Buchhandel. Diese neue Erzählform aus Entenhausen kombiniert dabei klassische Lesebücher mit Comics. Eine witzige, unterhaltsam und überraschend erzählte Geschichte mit starken Illustrationen - so hat man den (jungen) Donald Duck noch nie gesehen. Ein Vergnügen für kleine und große Donald-Fans, erfährt man doch hier echte Geheimnisse aus der Jugend der beliebtesten Comic-Ente der Welt. Und in ihrem ersten Comic-Roman zeigen auch Minnie & Daisy ganz ungewohnte Seiten... In "Young Donald Duck - vom Pech verfolgt" hat der 12-jährige Donald Duck für sein junges Alter schon mit allerhand Problemen zu kämpfen: Der Hof seiner Großmutter ist in Gefahr und er fühlt sich dazu verpflichtet, ihn zu retten! Das kann jedoch nur gelingen, wenn er es schafft, Schüler an der besten aller Eliteschulen, der PRIMA, zu werden. Allerdings ist das für einen einfachen und mittellosen Jungen wie ihn eine fast unmögliche Aufgabe ... In "Minnie & Daisy Spypower - Doppeltes Dilemma" sind Minnie und Daisy nicht nur die besten Freundinnen, sondern auch die besten Geheimagentinnen! Im ersten Semester an der Emelrich-Erpel-Universität haben sie es sich zur Aufgabe gemacht, die Welt vor fiesen Verschwörungen zu retten. Dafür steht neben den spannenden Herausforderungen des Studentenlebens für die beiden ein straffes Trainingsprogramm auf dem Plan ...                QUELLE: PM: 2020


Keine Kohle mehr im Pott: Hennes Bender „übbasetzt“ Asterix-Abenteuer! Dat Ende der Kohle war schon fuffzig vor Christus sein Jesus im Ruhrgebiet ein großes Thema. Und zwar bei Asterix und seinen Kumpels! Diesmal hat nämlich wer die die ganze Kohle aus dem Kupferpott von Ruhrbaron Solingenolix geklaut und unser kleiner Kollege und sein dicker Freund Obelix müssen durch dat Revier ziehen, um die Asche wieder aufzutreiben! Der Bochumer Hennes Bender ist Comedian, Autor, Moderator und wurde 2004 mit den Deutschen Comedypreis ausgezeichnet. Seine bisherigen Asterix-Übersetzungen »Tour de Ruhr«, »Dingenskirchen« und »Voll auffe Omme!« sind mit über 50.000 verkauften Alben absolute Riesenerfolge und haben ihm so viel Freude bereitet, dass er sich gleich zum vierten Mal ans Werk gemacht hat: »Keine Kohle mehr im Pott« ist Benders komödiantische Ruhr-Version des legendären »Kupferkessel«-Abenteuers; wie immer gespickt mit zahlreichen Anspielungen auf das Leben im Ruhrgebiet und der typischen Ruhrpott-Schnauze. Ab dem 3. September 2020 heißt es endlich wieder: „Total Panne, die Römers!“, denn da erscheint der 48-Seiten starke Asterix-Lesespaß in ruhrdeutscher Mundart (Egmont Comic Collection, 14,-€, ISBN: 978-3-7704-4087-0).QUELLE: PM:20